Nördliches Panorama - Fabrizio Vesentini

Motorradgrüsse aus Norwegen – Tagebuch Teil 1

Gepackt, gestärkt, gerüstet im Zug und auf geht die Reise in den Norden.

In diesem Beitrag erfahrt ihr von Fabrizio's Motorradreise, zusammengefasst in seinem eigenen Tagebuch. Alle Texte und Bilder haben wir von ihm erhalten. Wir freuen uns darüber, mit euch diese tolle Erfahrung teilen zu dürfen und danken Fabrizio natürlich für seine Dokumentation. Wir sind gespannt und wünschen euch viel Spass und viele mitreissende Kilometer.

Gründe für meine Reise - geschrieben von Fabrizio Vesentini

Norwegen war schon vor 3 Jahren das Ziel meiner Reise.

Damals hatte ein Bekannter eine Tour geplant, welche leider aus gesundheitlichen Gründen, abgesagt werden musste.

Dies hielt mich aber nicht auf alleine zu fahren. Auf dieser Reise wurde ich von Norwegen in den Bann gezogen. Ich hatte nur 3 Wochen Zeit, konnte aber viele wichtige Erkenntnisse mitnehmen: Ausrüstung die ich brauche, was ich nicht brauche, was nice to have war, und und und...

 

Mein jahrelanger Traum geht endlich in Erfüllung, ich kann es kaum glauben!

– Fabrizio

Spiegelselfie - Fabrizio Vesentini

Spiegelselfie - Fabrizio Vesentini

Vor einem Jahr habe ich die Berufsmaturität nachgeholt. Eine erneute Reise ans Nordkap wäre das Abschlussgeschenk von mir an mich gewesen. Doch leider kam alles anders. Norwegen hielt auf Grund der aktuellen Situation seine Grenzen lange geschlossen. Hinzu kam, dass mein Arbeitsvertrag im Sommer 2020 ausgelaufen wäre. So habe ich mit meinem Chef einen Deal vereinbart. Meine Arbeitskollegen konnten Urlaub machen und ich arbeitete den Sommer durch. Dafür bekam ich für das Jahr 2021 sieben Wochen Urlaub. Jetzt steht meiner Reise nichts mehr im Weg, let’s go!

Sonntag, 18. Juli 2021

St. Gallen (CH) Frühstück mit der Familie, Bern (CH) Mittagessen mit der Freundin.

Ein ganz normaler Tag für mich, bis auf die Fahrt nach Lörrach (DE), von wo aus die Fahrt ins Abenteuer beginnt.

Montag, 19. Juli 2021

Ankunft in Hamburg (DE), kurze Tour durch die Speicherstadt, dann auf die Autobahn bis Putgarden (DE), mit der Fähre nach Dänemark (DNK), hallo Stichprobenkontrolle, weiter über die Öresundbrücke (zwischen DNK und SWE), durch Schweden bis nach Norwegen, hallo Stau.

Ahoi Hamburg - Fabrizio Vesentini

Ahoi Hamburg - Fabrizio Vesentini

Dienstag, 20. Juli 2021

Gestärkt nach dem Frühstück an einer Tankstelle, führt die Weiterfahrt über Umwege und Sackgassen nach Oslo (NOR).

In Oslo angekommen merke ich, dass die Stadt nicht gerade eine Sympathie für Motorradfahrer aufweist **leider**.  Ein Parkplatz zu finden ist eine grössere Herausforderung als in Zürich (CH). Stellt euch das mal vor und das Entsetzen ist noch nicht vorbei. In der Innenstadt herrschen Einbahnverkehr, Abbiegeverbote und Motorradverbote - was ein Schlamassel!

Was solls, nach dem Regen kommt der Sonnenschein. Die Fahrt geht weiter in Richtung Kristiansand (NOR), dann in die Berge und an gefühlt 20 Seen vorbei. **Fasse mich an die Stirn** - es war die Nordsee :)

Mittwoch, 21. Juli 2021

Beim Aufwachen machen sich Schmerzen im Rücken breit. Mit drücken und drehen wird es ertragbarer und der Abbau des Nachtlagers kann beginnen.

Wer blockiert denn hier die Strasse? Richtung Lysefjord (NOR) halten zahlreiche Camper, Wohnwagen und Schafe den Verkehr auf **Juhu**.

Was für mich wie eine Rennstrecke schien, war lediglich der Weg nach Lysebotn (NOR). Mit 27 spektakuläre Kurven und einem 1.1 km langem Tunnel, fand ich mich ganz in meinem Element. Oje, jetzt aber los. Die nächste gut gebuchte Fähre steht schon bereit. **Motorradgeräusch**

Wie soll es denn auch sonst sein, die letzte Fähre für heute verpasse ich um 2 Minuten.

Zum Z’nacht dann das grösste Missgeschick des Tages, beim Ableeren der Nudeln fällt mir der Topf aus der Hand und **Flutsch** die Nudeln hängen im Busch... Also nochmal kochen...**macht Spass**. Was solls, ein Bier habe ich mir jetzt auf jeden Fall verdient.

Tipp des Tages:

Das Packen ist das A und O.

Gerade wer selber kocht sollte unbedingt ein paar Gewürze dabeihaben. Wenn man richtig packt, passen sie ohne Probleme in das Kochgeschirr und dieser Leerraum ist auch genutzt. Was sich im Norden im Sommer auch auszahlt ist ein Solarladegerät. Da die Sonne, wenn sie scheint, fast den ganzen Tag da ist.

Donnerstag, 22. Juli 2021

Der Morgen beginnt grau und kalt. Bei frostigen 14 C° wird im Vorzelt Kaffee gekocht und das Brot, im Schlafsack eingehüllt, bestrichen. **brrrrrrr**

«Ab in den Norden, der Sonne hinterher…» **voller Euphorie** beginnt die Abfahrt quer durch die Wiese. Ziel: die Flokkehyttene (NOR), direkt am Atlantik. 

Auf geht’s nach Bergen (NOR). Über Nebenstrassen, Schotter, bis zur Fähre.

Bei einem kurzen Stopp passiert es: nicht aufgepasst und mit dem Fuss ins Leere getreten - schon liegt das Bike am Boden *******. Der Ärger ist gross, sehr gross, aber das Bike steht wieder.

Schnell ist klar, es soll Richtung Hardangerfjord (NOR) gehen. Doch unterwegs ist jeder Campingplatz besetzt. Also durch den 11 km langen Tunnel nach Odda (NOR) - aber auch hier ist alles besetzt.

Ob ich wohl noch einen Platz finden kann?

Fabrizio live im Travel Talk am 09.09.21

Willst du mehr von Fabrizio's Reise durch den Norden erfahren?

Dann bist du bei uns im Valley in Kemptthal am 09.09.21 herzlich eingeladen live vor Ort dabei zu sein, oder die ganze Unterhaltung live auf Instagram mitzuverfolgen. 

Wir freuen uns auf dich. 

20 Seen - Fabrizio Vesentini

20 Seen - Fabrizio Vesentini

Über Stock und Stein - Fabrizio Vesentini

Über Stock und Stein - Fabrizio Vesentini

Die Unendlichkeit der Fjorde - Fabrizio Vesentini

Die Unendlichkeit der Fjorde - Fabrizio Vesentini

Schöne Aussichten - Fabrizio Vesentini

Schöne Aussichten - Fabrizio Vesentini

Über sieben Brücken musst du gehen - Fabrizio Vesentini

Über sieben Brücken musst du gehen - Fabrizio Vesentini

Die Unendlichkeit der Fjorde - Fabrizio Vesentini

Die Unendlichkeit der Fjorde - Fabrizio Vesentini

Teamfoto - Fabrizio Vesentini

Teamfoto - Fabrizio Vesentini

Darth Vader ist auch dabei - Fabrizio Vesentini

Darth Vader ist auch dabei - Fabrizio Vesentini

In Übersicht

Möchtest du noch etwas lesen?

Weitere spannende Stories