Motorrad putzen will gelernt sein – so geht die Pflege deines Motorrads richtig

Das 1x1 des Motorradputzens

Ein sauberes Motorrad ist für viele Motorradfahrer eine Herzensangelegenheit. Oft wird fürs Motorradputzen also viel Zeit und Liebe investiert. Welche Möglichkeiten es gibt und wie man sein Motorrad auf Vordermann bringt, das zeigt euch Jeremy in seinem Beitrag.

Ob Zuhause in der Tiefgarage, draussen auf einem freien Parkplatz oder in einer Waschbox bei einer Tankstelle – jeder hat seine eigenen Vorlieben, wo und wie er sein Motorrad waschen will. Der grösste Diskussionspunkt wird sicher der Hochdruckreiniger sein. Dazu jedoch später mehr. Ich persönlich nutze die Waschbox, da ich Zuhause in der Garage keinen Waschplatz habe und die Tankstelle mit der Waschbox in sehr kurzer Distanz erreichbar ist. Ein Vorteil bei der Waschbox: die genutzten Reinigungsmittel fliessen in den dafür gedachten Auffangbehälter, anstatt direkt in die Kanalisation.

Jeremy zeigt euch, wie er sein Motorrad putzt – und gibt euch dabei wichtige Tipps für die Motorradpflege

Das Motorrad wird nass: hochdruck oder sanfter Schwamm?

Wir starten direkt mit einem ersten Punkt, der oftmals zu Unsicherheiten führt: wie mach ich mein Bike nass? Mit dem Hochdruckstrahl, mit einem normalen Schlauch oder doch mit einem Eimer Wasser und Schwamm? Das ist und wird immer eine persönliche Einstellungssache bleiben. Ich persönlich nehme den Hockdruckreiniger, weiss aber, dass es hierzu einen wichtigen Punkt zu beachten gibt: geht mit dem starken Wasserstrahl nicht zu nahe ans Motorrad, um keine Kabel oder Dichtungen zu beschädigen. Dann gilt es: erstmal alles schön nassmachen.

Damit wird's sauber: Motorrad-Reinigungsmittel

Da nun das Motorrad entsprechend nass ist, werden die Reinigungsmittel eingesetzt. Nutzt hier am besten einen Motorradreiniger, wie beispielsweise den Bike Cleaner von POLO Motorrad. Da habt ihr dank The Riders sogar Rabatt: ihr könnt den Gutschein Code einfach auf der Website herunterladen. Damit spraye ich das komplette Motorrad ein. Um anschliessend alles zu verteilen, verwende ich einen Reinigungshandschuh. Mit diesem kommt man praktisch überall hin. Den Felgenreiniger verteile ich gleichmässig auf den Felgen und lasse ihn ca. 3-4 Minuten einwirken. Im Anschluss wird das Motorrad wieder mit Wasser abgewaschen.

Dank «The Riders» profitiert ihr bei POLO Motorrad sogar von einem Rabatt, der auch für alle Reinigungsprodukte gilt. Nicht verpassen – den Rabattcode gibt's auf unserer Partner-Seite!

Abledern: so wird das Motorrad getrocknet

Abledern heisst der nächste Schritt: hierzu empfiehlt es sich, ein lederartiges Tuch zu nutzen, welches das Wasser aufsaugt und das Motorrad schlieren frei trocknet. Geht nun mit langsamen und gleichmässigen Wischbewegungen über das ganze Bike. Ist dies erledigt, kommt mein Lieblingstuch zum Einsatz: das sogenannte Poliertuch. Hiermit noch die letzten Stellen fertig trocknen – nun glänzt das Bike wie neu!

Hochglanz fürs Motorrad: der Feinschliff

Für die Feinheiten benötigt ihr einen Moto-Protect Spray. Wie der Name bereits sagt, schützt er das Motorrad, genauer gesagt, die Metall- und Plastikteile. Beim Einsprühen ist zu beachten, dass nichts auf die Sitzbank, sowie auf andere heikle Teile wie beispielsweise die Bremsscheiben kommt. Hier gilt: weniger ist mehr. Anschliessend wird der Moto-Protect Spray mit einem trockenen Tuch verteilt.

Motorradputzen ist dann aber doch nicht alles. Noch lieber jagt Jeremy mit seiner Suzuki GSR-750 er über die Schweizer Pässe. (Bild: Karim Anaya)

Motorradputzen ist dann aber doch nicht alles. Noch lieber jagt Jeremy mit seiner Suzuki GSR-750 er über die Schweizer Pässe. (Bild: Karim Anaya)

Jeremy kümmert sich regelmässig um sein Bike - und hat deshalb die besten Tipps bereit für deine Motorradpflege-Routine

Jeremy kümmert sich regelmässig um sein Bike - und hat deshalb die besten Tipps bereit für deine Motorradpflege-Routine

Motorradpflege für die Sicherheit

Die Pflege am Motorrad ist nicht nur aus optischen Gründen wichtig. Genauso relevant ist sie, um Abnutzungen oder Schäden zu erkennen, beziehungsweise solchen vorzubeugen. Abschliessend solltet ihr euch also um bewegliche Teile die Brems- oder Kupplungshebel oder sicherheitsrelevante Teile wie die Bremsscheiben kümmern. Um alle beweglichen Elemente am Motorrad wieder in Schwung zu bringen, setze ich jeweils den sogenannten Turbospray ein. Dies ist eine Art WD-40 und schmiert die Teile, sodass ihr sie wieder vertrauensvoll nutzen könnt.

Die Pflege der Bremsscheiben sehe ich als einer der wichtigsten Bereiche, welche zum Waschen gehören. Sie sind schlussendlich verantwortlich, dass das Bremsen funktioniert. Ganz klassisch verwende ich hier einen Bremsreiniger. Ein Tuch wird damit eingesprüht und in einer flüssigen Bewegung aufgetragen – sehr wichtig, aber genauso einfach, wie ihr auch im Video seht.

Zum Schluss sprühe ich meine Sitzfläche mit einem Sitzbankpfleger ein. Zwei Mal kurz sprühen reicht und dann wird das ganz mit einem sauberen Tuch verteilt.

Die Pflege am Motorrad ist nicht nur aus optischen Gründen wichtig. Genauso relevant ist sie, um Abnutzungen oder Schäden zu erkennen, beziehungsweise solchen vorzubeugen.

– Jeremy

Fazit der Motorrad-Pflege: nicht nur der Wille zählt

Mein Motorrad ist nun wieder bereit, um die nächsten Kurven zu jagen. Einen wichtigen Punkt habe ich bewusst weggelassen: das Kettenreinigen. Dieser Punkt ist ebenfalls enorm sicherheitsrelevant und wird in einem separaten Beitrag genauer erläutert.

Das Fazit unserer Putzrunde: es gibt eigentlich kein «richtig» oder «falsch», solange man sein Motorrad grundsätzlich regelmässig pflegt und dabei nichts beschädigt. Wichtig ist aber, dass ihr euch überhaupt darum kümmert, denn dies erlaubt es euch nicht nur, mit dem Motorrad auf den Pässen gut auszusehen, sondern garantiert euch auch ein Stück eurer Sicherheit beim Motorradfahren – sei es auf den Schweizer Pässen, auf schönen Landstrassen oder auf längeren Motorradtouren.

Wollt ihr wissen was man mit dem frisch geputzten Motorrad alles so erleben kann? Dann klickt euch durch die weiteren Beiträge aus den verschiedenen Welten.

In Übersicht

Möchtest du noch etwas lesen?

Weitere spannende Stories