Die RS 660 ist ein echter Allrounder. (Foto: Samuel Eggenschwiler)

DIE OFFIZIELLE THE RIDERS APRILIA RS 660 

WELCOME TO THE FAMILY: The Riders stellt mit der Aprilia RS 660 ihr neues Saisonbike vor.

Wer an der offiziellen The Riders Geburtstagsfeier mit dabei war, weiss: Diese Saison werden wir von einer Aprilia RS 660 im exklusiven Riders-Design auf unseren Abenteuern begleitet. Seit der Enthüllung ist bereits ausreichend Zeit vergangen, um ein Fazit zu diesem neuartigen Motorrad zu ziehen. Unsere Ambassadoren haben nämlich über die ganze Saison hinweg das Vergnügen, die Maschine ausführlich zu testen. Die Fakten sowie das bisherige Feedback sprechen für sich.  

Aprilia RS 660: Rekordverdächtige Technologie 

Abgeleitet von der Aprilia RSV4, der grossen Schwester, ist die RS 660 mit einem 660 Kubik grossen Paralleltwin Motor ausgestattet. Die durch diese Bauart schmale Form des Supersportlers macht das Bike besonders aerodynamisch und erleichtert das Handling – ganz so, wie man es von sportlichen Motorrädern heutzutage erwarten darf. 

Die RS 660 ist ein echter Allrounder. (Foto: Samuel Eggenschwiler)

Die RS 660 ist ein echter Allrounder. (Foto: Samuel Eggenschwiler)

Sowohl auf dem Racetrack wie auf den öffentlichen Strassen kann das Motorrad überzeugen. (Foto: Samuel Eggenschwiler)

Sowohl auf dem Racetrack wie auf den öffentlichen Strassen kann das Motorrad überzeugen. (Foto: Samuel Eggenschwiler)

Der neuartige Aprilia Motor setzt zudem mit einer Leistung von ganzen 100 PS die Messlatte auf ein neues Niveau. Kein anderer DOHC Paralleltwin in derselben Hubraumklasse bringt mehr Leistung auf den Asphalt. 

Der Paralleltwin einfach erklärt

Anders als bei einem klassischen Reihen-Zweizylinder bewegen sich die beiden Kolben nicht gegengleich, sondern parallel resp. gleichzeitig auf und ab. Motorräder dieser Bauart weisen üblicherweise ein höheres Drehmoment in den niedrigen und mittleren Drehzahlen auf.  

APRC: Ein Elektronikpaket, das es in sich hat

Dass Aprilia technisch mit ihren Motorrädern stets ganz vorne mitmischt, dürfte allgemein bekannt sein. Das umfassende Elektronikpaket ergänzt die RS 660 hervorragend und macht das Bike zu einem verlässlichen Partner in nahezu jeder Situation. Die hauseigene APRC (Aprilia Performance Ride Control) überprüft laufend verschiedene Faktoren in Zusammenhang mit dem Motorrad und greift, sofern nötig, umgehend ein.  

Das bringt das APRC der RS 660 mit:

(Kurven-) ABS 
ATC: Traktionskontrolle 
AWC: Wheelie-Kontrolle 
ACC: Tempomat 
AQS: Quickshifter inklusive Blipper 
AEB: Individuell einstellbare Motorbremse 
AEM: Fünf verschiedene Fahrmodi 


Du willst mehr technische Details über die Aprilia RS 660 erfahren? Hier  weiterlesen!

Die RS 660 als Teil der Riders-Saison 2022

Am Riders Birthday in der Motorworld in Kemptthal enthüllt, ging es für die Aprilia RS 660 anschliessend direkt auf die Rennstrecke nach Valencia. Das nasse Wetter auf dem Racetrack bot dem Motorrad die Chance, sich direkt unter ungünstigen Bedingungen zu beweisen –und das tat sie mit Bravour! Natürlich sind trotz elektronischer Helfer die nötige Vorsicht und ein angepasster Fahrstil geboten, die Aprilia überzeugte dennoch durch und durch. 

Die Enthüllung der RS 660 sorgte für staunende Gesichter. (Foto: Manuel Schneuwly)

Die Enthüllung der RS 660 sorgte für staunende Gesichter. (Foto: Manuel Schneuwly)

Direkt nach der Enthüllung ist das Bike ready für den Racetrack! (Foto: Samuel Eggenschwiler)

Direkt nach der Enthüllung ist das Bike ready für den Racetrack! (Foto: Samuel Eggenschwiler)

Auch abseits der Rennstrecke konnte das Motorrad punkten. Die Aprilia begleitete unsere Ambassadoren bereits über zahlreiche Passhöhen und hinterliess dabei einen bleibenden Eindruck. So testete beispielsweise Sam das Motorrad überwiegend in der Region Bern, mitunter auf dem beliebten Gurnigelpass. Von langgezogenen Kurven bis hin zu anspruchsvollen, engeren Passagen ist hier alles anzutreffen. “Durch ihre Ergonomie bietet die RS660 den perfekten Kompromiss zwischen den Fahreigenschaften eines Supersportlers und der komfortableren Sitzposition eines Nakedbikes”, so das Fazit des Riders-Ambassadors. 

Die RS 660 macht sich gut in den Berner Alpen. (Foto: Samuel Eggenschwiler)

Die RS 660 macht sich gut in den Berner Alpen. (Foto: Samuel Eggenschwiler)

Trotz der sportlichen Bauweise ist das Motorrad der perfekte Begleiter im Alltag. (Foto: Samuel Eggenschwiler)

Trotz der sportlichen Bauweise ist das Motorrad der perfekte Begleiter im Alltag. (Foto: Samuel Eggenschwiler)

Auf unserem Pässerideout im Mai war die RS 660 selbstverständlich auch ganz vorne mit dabei. Daniel durfte das Motorrad bereits zuvor testen und kennenlernen, auch ihn habe sie auf allen Ebenen überzeugt. Üblicherweise auf einem Nakedbike unterwegs, kam ihm die (für ein sportliches Motorrad) komfortable Sitzposition sehr entgegen. Auf dem anspruchsvollen Strassenverlauf der berühmten Panoramastrasse wurde trotz kühler Temperaturen der Fahrspass keineswegs eingeschränkt - die elektronischen Helfer verleihen auch hierbei die nötige Sicherheit. 

Die RS 660 ist bei sämtlichen Riders-Events mit am Start. (Foto: Samuel Eggenschwiler)

Die RS 660 ist bei sämtlichen Riders-Events mit am Start. (Foto: Samuel Eggenschwiler)

Dani mit der RS 660, begleitet von einer Tuono V4 und der Tuono 660. (Foto: Samuel Eggenschwiler)

Dani mit der RS 660, begleitet von einer Tuono V4 und der Tuono 660. (Foto: Samuel Eggenschwiler)

Na – Lust, zu testen?

Wer Lust hat, dieses einzigartige Motorrad zu testen oder sich gar selbst eine zu kaufen, ist bei Aprilia Schweiz an der richtigen Adresse. Findet eure Aprilia-Vertretung in der Nähe - kompetente Beratung garantiert!

Falls ihr die exklusive Riders RS 660 von Nahem betrachten wollt, gibt’s dazu zahlreiche Möglichkeiten. Das Motorrad wird an nahezu all unseren Events mit am Start sein und freut sich über Fotos und Story Tags. Vielleicht habt ihr Glück und trefft die The Riders RS 660 auf der Strasse an - Wir freuen uns auf eure Nachrichten via Instagram

In Übersicht

Unterstützt durch Produktplatzierungen

Möchtest du noch etwas lesen?

Weitere spannende Stories